Böttchehof - www.deutsche-whiskys.de

Direkt zum Seiteninhalt
Whiskys > nach Bundesland > Baden-Württemberg
 

Böttchehof

 
     

Hauptsitz :

79227 Schallstadt - Wolfenweiler (Baden-Württemberg)

 

Gegründet :

   

Homepage :

www.boettchehof.de

 

Verkauf :

 Vor Ort  

1. Whiskydestillation :

2009  

Brennmeister :

Frank Küchlin

 
     
 

Helene 1907 Wolfenweiler Whisky triple Wood 40%vol.

 
 

 
  2015 375 Fl. a 0,5l abgefüllt  

Produkt :

 Single Malt Whisky  

Rohstoff :

gemälzte Gerste

 

Destillation :

2-fach

 

Lagerung :

zwei Jahre in leicht getoasteten Burgunder-Barrique-Fässern, zwei weitere Jahre in gebrauchte Bourbon-Fässer, drei Monate in einem gebrauchten Oloroso-Sherry-Fass

 

Lagerzeit :

4 Jahre

 
     
 

Produktbeschreibung des Herstellers :

 
     
     
 

Albert 1911 Wolfenweiler Whisky double Wood 40%vol.

 
 

 
  2014 375 Fl. a 0,5l abgefüllt  

Produkt :

 Single Malt Whisky  

Rohstoff :

Gerste aus dem Schwarzwald

 

Destillation :

2-fach

 

Lagerung :

2 Jahre in leicht getoasteten Burgunder-Barriques, anschl. 2 Jahre in Bourbon Fässern aus Kentucky.

 

Lagerzeit :

4 Jahre

 
     
 

Produktbeschreibung des Herstellers :

 
 

Wir destilieren unseren Whisky zweifach und behutsam aus Gerstenmalz, Wasser und Hefe. Im Fasskeller ruht er zunächst zwei Jahre in leicht getoasteten Burgunder-Barriques, danach zum Finshing weitere zwei Jahre in gebrauchten Bourbon-Fässern aus Kentucky. Dabei achten wir darauf, daß er neben seiner ausgewogenen, harmonischen Fassreife "nahe am Korn liegt". Weiche Malzaromen im Duft lassen den Gersten-Ursprung des Whiskys raffiniert aufleben. Am Gaumen eint das Zusammenspiel würziger und tiefgründiger Nuancen einen vollendeten Ausklang.

Unsere Whiskys werden in limitierter Stückzahl von 375 Flaschen (jeweils ein 190l Bourbon-Faß) abgefüllt. Wir geben ihnen den Namen eines unserer Vorfahren. Der erste Whisky Emil 1871, benannt nach Urgroßvater Emil Küchlin, Landwirt und Milchhändler, ist leider schon ausverkauft.

Der zweite Whisky, Albert 1911, ist nach unserem Uronkel Albert benannt. Als junger Mann wanderte er Ende der zwanziger Jahre nach Ketucky aus, woher wir heute unsere Bourbon-Fässer beziehen.

Eigene Wege wollen wir bei der Whiskydestillation gehen - uns gleichzeitig an den traditionellen Destillerien aus Schottland und Irland orientiern.Dabei unserer eigenen Philosophie folgen, um somit einen Böttchehof-Whisky mit eigenem - badischen Charakter - zu destilieren.

 
     
     
Zurück zum Seiteninhalt